Wie du all deine Fitness-Ziele erreichst!

By | 2017-09-24T12:04:22+00:00 Juli 28th, 2017|Fehler beim Training, Muskelaufbau|0 Comments

Ich glaube, dass der Titel von diesem Artikel ziemlich gewagt ist, denn es ist nicht einfach in ein paar Sätzen jemanden zu erklären, wie er alles erreichen kann, was er will.

Dennoch habe ich bewusst diesen Titel gewählt, da ich denke, dir hier den ultimativen Tipp geben zu können.

Der ultimative Tipp ist eigentlich ganz einfach und bezieht sich auf deine Denkweise. Denn egal was du erreichen willst, alles fängt mit dir und somit mit deinen Gedanken an. Es geht immer darum, wie du an eine Sache herangehst und was deine Motivation ist.

Dabei können meiner Meinung nach zwei Ansätze grob unterschieden werden. Nehmen wir an, dass du unbedingt dein Körperfett reduzieren möchtest. (Es ist völlig egal, welches Fitness-Ziel du hast. Es kann auch Muskelaufbau, mehr Beweglichkeit oder mehr Kondition sein.)

Aber wir nehmen jetzt einfach mal das Abnehmen. Dies ist ein Thema, über welches ich ja schon ein paar Artikel hier veröffentlicht habe. Aber dieses Thema stirbt ja nie aus.

Die zwei eben angesprochenen Ansätze können danach unterschieden werden, ob du dich von deinem Fitness-Ziel herangezogen fühlst oder ob dich von deinem derzeitigen Zustand entfernen willst.

Wie meine ich das jetzt genau?

Vom derzeitigen Fitness-Zustand entfernen

Also, wenn du dich von deinem derzeitigen Zustand entfernen willst, dann heißt das, dass du einfach unzufrieden bist, mit dem, was du derzeit hast. Damit ist gemeint, dass du dann versuchst, dich zwanghaft in einen anderen Zustand zu versetzten. In diesem Fall dann ein Zustand, in dem du eben weniger wiegst oder eben eine bessere Fitness hast. Also musst du dich irgendwie motivieren oder zwingen etwas zu tun, was du anscheinend nicht gerne machst. Also bestimmte Dinge essen und einiges dafür bei der Ernährung weglassen, was dir geschmeckt hat. Zusätzlich musst du dann natürlich auch regelmäßig Fitness betreiben und dich auch anstrengen beim Training.

Leider wird das aber so nicht funktionieren! Das ist meine Erfahrung… Kein Mensch kann sich permanent zu etwas motivieren, worauf er keine Lust hat.

Deswegen jetzt der andere Ansatz und somit der ultimative Weg, um jedes Fitness-Ziel zu erreichen.

Vom neuen Fitness-Zustand herangezogen werden

Mit diesem Weg erreichst du all deine Fitness-Ziele. Hiermit ist gemeint, dass du allgemein Freude und Spaß entwickeln musst, an dem, was du tust. Du musst gerne ins Training gehen. Du musst dich gerne gesund und fitnessorientiert ernähren. Im Prinzip musst du daran Freude finden, deinem Körper etwas Gutes zu tun. Wenn du es schaffst deine mentale Einstellung so zu verändern, dass du gerne ins Training gehst, dann wirst du keine Motivation mehr brauchen und dann wird es auch nicht mehr anstrengend sein ins Training zu gehen, da dein Fitness-Ziel dich sozusagen an sich heranzieht.

Also ist es verkehrt daran zu arbeiten, wie du deine Motivation verbessern kannst. Du musst dir einfach bewusst machen, was dir daran Spaß macht und was dir daran gefällt. Vielleicht ist es einfach die Optik, die du dann haben wirst. Oder es ist vielleicht das Abschalten vom Alltag und das auspowern im Fitnessstudio. Oder auch vielleicht das bessere Körpergefühl, was du dann erlangen wirst. Denn durch eine verbesserte Fitness und eine generelle Gewichtsabnahme wirst du agiler und kannst dich auch im Alltag viel besser bewegen. Du wirst dich lebendiger fühlen und in vielen Bereichen deines Lebens mehr Freude gewinnen. Vielleicht wirst du viele Komplimente bekommen über deine tolle Figur.

Du musst also mit Spaß und Freude an das Fitness-Training herangehen. Finde deine eigenen Gründe, was dir Spaß daran bereit und finde möglichst viele Argumente, warum du dich besser fühlst, wenn du ein regelmäßiges Fitness-Training absolvierst.

Der Fitness-Sport und eine fitnessgerechte Ernährung müssen zu deinem Hobby werden. Es muss etwas sein, was du einfach gerne machst. So wirst du nie wieder jemanden brauchen, der dich motiviert und wirst stets immer bemüht sein, das Beste aus dir herauszuholen.

Hinterlasse einen Kommentar