Kalorienverbrauch beim Training – das Metabolische Äquivalent

By | 2017-11-07T16:50:03+00:00 Oktober 23rd, 2017|Diäten, Fettverbrennung, Körperfunktionen, Muskelaufbau|1 Comment

Kalorienverbrauch beim Fitness-Training

Jeder Mensch hat einen bestimmten Tagesbedarf an Kalorien. Jedoch wird dieser Bedarf erhöht, wenn wir uns körperlich in irgendeiner Form betätigen. Somit muss in den täglichen Bedarf auch jede sportliche Aktivität eingerechnet werden, da sonst ein Defizit entstehen würde.

Wie hoch der Verbrauch ausfällt bei einem Fitness-Training oder einer anderen Sportart, ist hauptsächlich von der Dauer, der Intensität und der Sportart selbst abhängig.

Damit man in diesem Sinne den Kalorienverbrauch je Sportart vergleichbar machen kann, wird hierzu das Metabolische Äquivalent genutzt (MET).

Dabei entspricht 1 MET dem Verbrauch von 1 kcal pro kg Körpergewicht pro Stunde.
(1 MET ist mit dem Ruhezustand des Körpers gleichzusetzen, also bei Bewegungslosigkeit.)

Des Weiteren wird dazu entsprechend eine Tabelle benötigt, aus welcher das MET für einzelne Sportarten abgelesen werden kann.

Tabelle Metabolisches Äquivalent:

Sportart


MET (Metabolische Äquivalent)


Aerobic 6
Badminton 6
Basketball 6
Billard 3
Bodybuilding 8
Bowling 3
Fussball 7
Golf 5
Handball 8
Klettern 8
Laufen 10 km/h 10
Laufen 12 km/h 12
Laufen 8 km/h 8
Nordic-Walking 4 Km/h 4
Nordic-Walking 6 Km/h 6
Radfahren 15 km/h 6
Radfahren 25 km/h 10
Skifahren 6
Snowboarden 6
Squash 12
Tanzen 5
Tennis 8
Tischtennis 4
Volleyball 3
Wandern mit Rucksacck (5Kg) 7

 

Darauf basierend die Formel für den Kalorienverbrauch beim Sport:

Kalorienverbrauch beim Training allgemein
= (Körpergewicht) x (Dauer der Sportart in Stunden) x (MET Sportart)

Hier einmal ein Rechenbeispiel:

  • Person: Max Mustermann
  • Gewicht: 85 kg
  • Trainingszeit: 1,5 Stunden
  • Sportart: Bodybuilding (MET aus Tabelle ablesen)

Kalorienverbrauch für Max Mustermann beim Bodybuilding
= 85 kg x 1,5 Stunden x 8 MET = 1020 kcal

So kannst du auch für dich den entsprechenden Verbrauch an Kalorien ermitteln.

Einfach dein Körpergewicht, die jeweilige MET der Sportart und die Trainingszeit eingeben und dann erhältst du deinen Kalorienverbrauch, welchen du zu deinem restlichen Tagesbedarf an Kalorien hinzurechnen musst.

Dein täglicher Bedarf an Kalorien (ohne Sport) wird ja aus dem Grundumsatz und dem Arbeitsumsatz errechnet.

Hier geht es zum Artikel zur Kalorienberechnung.

One Comment

  1. […] (Wichtige Info! Sportliche Tätigkeiten werden separat berechnet und zwar anhand des Metabolischen Äquivalents.) […]

Leave A Comment