5 Übungen, welche in jeden Trainingsplan gehören!

By | 2017-12-04T15:04:33+00:00 November 22nd, 2016|Gesundheit, Muskelaufbau, schnell Muskeln aufbauen|1 Comment

Es gibt Übungen, die in jeden Trainingsplan gehören. Es gibt Übungen, die einfach immer effektiv sind deswegen eigentlich so gut wie immer trainiert werden können, oder wenigstens einige davon. Es geht um bestimmte Grundübungen. Diese Grundübungen sind einfach generell und immer sehr wirkungsvoll.

Das liegt daran, dass diese Übungen sehr viele Muskelgruppen auf einmal beanspruchen, denn die Übungen gehören zu den synergetischen Übungen. Zu synergetischen Übungen habe ich schon einmal einen Artikel geschrieben und kurz erklärt, warum diese so effektive sind. Den Artikel findet man hier: Synergetische Übungen

Grundübungen sollten auch deswegen unbedingt trainiert werden, weil diese dem natürlichen Bewegungsablauf sehr nahe kommen. Das heißt, dass der Bewegungsablauf bei den Übungen fast genauso ist, wie bei einer alltäglichen Bewegung.

Ok, jetzt aber mal zu den Übungen…

Dies sind einmal folgenden Grundübungen:

  • Bankdrücken
  • Klimmzüge
  • Schulterdrücken
  • Kniebeugen
  • Kreuzheben

Diese 5 Übungen müssen bzw. sollten in jedem Trainingsplan enthalten sein. Eventuell ist es bei einem Anfänger nicht unbedingt notwendig alle zu implementieren, aber das muss individuell entschieden werden. Aber ansonsten, wenn man schon ein paar Wochen oder Monate trainiert und seinen Körper an das Training gewöhnt hat, dann sollte man schnellstens damit beginnen, diese Übungen in seinem Training zu nutzen.

Im Prinzip kann man sagen, dass jeder, der diese Übungen nicht nutzt, sehr viel Zeit und Energie verschwendet. Denn mit diesen Übungen baust du schneller Muskeln auf und verbrennst auch viel schneller Körperfett. Das liegt daran, dass man mit diesen 5 Übungen den kompletten Körper trainiert. Man könnte theoretisch nur diese 5 Übungen machen und somit alle Muskelgruppen am Körper trainieren. Somit hätte man ein vollwertiges Trainings-Programm und das nur mit 5 Übungen.

Wenn man sich nämlich gut auskennt, dann werden eigentlich nur sehr wenige Übungen benötigt, um den ganzen Körper zu trainieren. Natürlich bringt das Training noch mehr, wenn man ein paar andere Übungen noch dazu kombiniert. Aber schon alleine mit diesen Übungen hat man extrem viel für den Körper getan.

Die Vorteile dieser 5 Grundübungen:

  • schnellerer Muskelaufbau
  • schnellere Fettverbrennung
  • schnellerer Kraftaufbau
  • sorgen für eine gute Körperhaltung
  • mehr Testosteron
  • Verbesserung der intermuskulären Koordination

Dies sind einmal die Vorteile von diesen Übungen. Der schnellere Muskelaufbau ensteht hauptsächlich dadurch, dass bei diesen Grundübungen sehr viele Muskelgruppen auf einmal aktiviert werden und somit wachsen diese auch schneller.

Dadurch wird wiederum die Fettverbrennung angeregt, da durch mehr Muskeln auch mehr Kalorien verbrannt werden und außerdem sind diese Übungen generell anstrengender, als zum Beispiel Isolationsübungen, und somit führen diese auch schon allgemein zu einem höheren Kalorienverbrauch.

Durch die Aktivierung von vielen Muskelgruppen gleichzeitig entwickelt sich die Kraft auch viel schneller. Der Körper ist nämlich darauf ausgelegt synergetisch zu arbeiten. Also er ist von Natur aus so gebaut, dass er bei jeder Bewegung möglichst viel Kraft entwickelt. Dies passiert durch die Zusammenarbeit der Muskeln. Nur dann kann der Körper seine volle Kraft entwickeln. Deswegen ist die Kraftentwicklung bei diesen Übungen so hoch, da bei jeder dieser Übungen sehr viele Gelenke auf einmal benutzt werden und somit auch sehr viele Muskelgruppen. Gerade das Kreuzheben und die Kniebeugen sind perfekt Beispiele dafür.

Bei den Kniebeugen und dem Kreuzheben werden alle Beinmuskeln trainiert und aktiviert. Es werden das Hüft-, das Knie- und das Fußgelenk genutzt. Alle Muskeln, die an diesen Gelenken befestigt sind, arbeiten deswegen mit.

Die Grundübungen sorgen weiterhin für eine sehr gute Körperhaltung, denn diese hat etwas mit einer ausbalancierten Körpermuskulatur zu tun. Schlechte Körperhaltung entsteht immer dann, wenn bestimmte Muskelbereiche zu stark entwickelt sind oder einige Bereiche zu schwach. Da diese Übungen alle Muskeln trainieren, wird eine Balance zwischen den Muskeln geschaffen und die Körperhaltung verbessert sich. Diese Übungen sind also nicht einfach nur etwas besser als andere Übungen, diese Übungen sind absolut essentiell!

Des Weiteren ist es auch so, dass der Testosteron-Spiegel steigt, da mit diesen Übungen auch viele große Muskelgruppen trainiert werden und dies führt zu einem höheren Testosteron-Level. Das wiederum wirkt sich auf das Muskelwachstum aus und auf das komplette Training.

Und zum Schluss noch, es wird auch vor allem die intermuskuläre Koordination verbessert. Damit ist das Zusammenspiel der Muskelgruppen gemeint. Wenn du noch ein Anfänger bist und nicht lange trainierst, dann ist das Zusammenspiel deiner Muskeln am Anfang noch relativ schlecht. Deine Muskeln sind auf bestimmte Bewegungen noch nicht eingestellt und behindern sich zum Teil etwas gegenseitig. Nach ein paar Wochen des Trainings verbessert sich dieser Zustand. Bei den Grundübungen ist es so, dass diese einen besonders positiven Effekt auf die intermuskuläre Koordination haben und deswegen deine kompletten Bewegungsabläufe verbessern und somit verbessert sich auch deine Kraftentwicklung.

Man sieht, dass durch diese Übungen verschiedene Synergie-Effekte im Körper entstehen, die deine Fitness auf allen Ebenen vorantreiben. Diese Übungen sind der absolute Grundstein eines jeden guten Trainings bzw. Trainings-Plans.

Somit nutze diese Übungen immer in deinem Training und du wirst deine Fitness deutlich verbessern und dich in allen Bereichen steigern!

One Comment

  1. Peter 24. November 2016 at 23:03 - Reply

    Da stimme ich voll und ganz zu! Diese Übungen sollte jeder in seinem Training anwenden.

Leave A Comment